Wiamina D opalanie

Vitamin D – Wie viel wissen Sie wirklich darüber?

Das Sonnenschein-Vitamin D birgt viele Geheimnisse. Informieren Sie sich über alle und achten Sie auf Ihre Gesundheit. Vitamin D hat einen direkten Einfluss auf die Gesundheit der Knochen, der Zähne, des Immunsystems und auf die Funktion des gesamten Körpers.

Sonnenschein-Vitamin D

Vitamin D3 ist nicht umsonst als „Sonnenscheinvitamin“ bekannt geworden. Das liegt daran, dass es vom menschlichen Körper mit Hilfe von Sonnenlicht produziert wird. Nicht jeder weiß, dass zur Aufrechterhaltung eines ausreichenden Vitamin-D3-Spiegels die UVB-Strahlung erforderlich ist, die bis zu 90 % des Bedarfs an diesem Bestandteil decken kann. Ohne Sonnenlicht sind wir nicht in der Lage, ausreichende Mengen an Vitamin D3 zu bilden. Deshalb sollten Sie für Ihre Gesundheit so oft wie möglich die Sonnenstrahlen einfangen.

Warum ist es wichtig, einen ausreichenden Vitamin-D3-Spiegel im Körper sicherzustellen?

Die größten Risiken eines Vitamin-D3-Mangels im Körper sind Knochen-, Parodontal- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.Angemessene Mengen an Vitamin D3 unterstützen die Immunität und verringern das Krebsrisiko. Vitamin D ist wichtig für die Aufnahme von Kalzium und Phosphor, den Bausteinen für gesunde Knochen und Zähne. Wussten Sie, dass Vitamin D einen so großen Einfluss auf unseren Körper hat?

Vitamin-D-Quellen

Der menschliche Körper ist in der Lage, bis zu 90 % des Bedarfs an Vitamin D3 selbst zu produzieren. Die natürliche Synthese findet in den äußeren Schichten der Haut statt und erfolgt in Verbindung mit der ultravioletten Strahlung (UVB) des Sonnenlichts. Damit Vitamin D synthetisiert und ein Mangel ausgeglichen werden kann, ist eine regelmäßige Sonnenbestrahlung (die mindestens 18 % des Körpers bedeckt) unerlässlich.

Leider haben die meisten von uns aufgrund der vielen Zeit, die wir in geschlossenen Räumen verbringen, keine Möglichkeit, regelmäßig die Sonnenstrahlen zu genießen. Die Situation wird durch den Breitengrad, in dem wir leben, und durch atmosphärische Faktoren (Smog, Bewölkung) nicht verbessert. Es gibt einfach zu wenig Sonne in unserem Leben, auch in Frühling und Sommer. Daher hat der Großteil der Bevölkerung einen Mangel an Vitamin D3. Aus diesem Grund nimmt die Zahl der Krankheiten und Komplikationen ständig zu. Es lohnt sich, im Herbst und Winter regelmäßig ein Solarium zu nutzen und in den wärmeren Monaten des Jahres ein Sonnenbad zu nehmen.

Zu den Vorzügen einer natürlichen Nahrungsergänzung gehören keine Überdosierung, eine bessere Stimmung und eine schöne Bräune.

Zu den Vorzügen einer natürlichen Nahrungsergänzung gehören keine Überdosierung, eine bessere Stimmung und eine schöne Bräune.

Die restlichen 10 % des Bedarfs können durch Nahrungsergänzungsmittel und eine gesunde Ernährung gedeckt werden. Es ist jedoch wichtig, daran zu denken, dass Lebensmittel kleine Mengen an Vitamin D enthalten. Zu den Lebensmitteln, die reich an Vitamin D sind, gehören: Fischleberöle, Seefisch und Margarine. Vitamin D ist in geringen Mengen auch in Eiern, Milchprodukten, Innereien, Geflügel und Pilzen enthalten. Die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln reicht nicht aus; diese können aber helfen, einen ausreichenden Vitamin-D-Spiegel zu erhalten.

Für die Neugierigen: Synthese des Vitamin D3

Die UV-B-Strahlung (290-315 nm) ist für die Synthese von Provitamin D3 notwendig. Bei diesem Prozess wird ein Cholesterinderivat in eine neue Verbindung transformiert, die die Leber bei Bedarf in die aktive Variante von Vitamin D3 umwandeln kann. Im nächsten Schritt, der in den Nieren stattfindet, wird Calcitriol synthetisiert. Es steuert die Aktivität der meisten unserer Gene.

Share this post:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

More to read: